Was passiert mit dem blauen Kran?

Ein Wahrzeichen auf der Lichtwiese, das alle Studierenden und Angestellten kennen, ist der blaue Industriekran, der bis vor kurzem vor dem neuen Bauingenieursgebäude (L5|06) in der Franziska-Braun-Straße stand. Durch seine imposante Größe und eine Stellfläche von knapp 30 Quadratmetern strahlte das Industriedenkmal Ruhe und Stabilität an diesem quirligen, dynamischen Ort der Wissenschaft aus. Der Beginn der Bauarbeiten für die Lichtwiesenbahn und die damit einhergehenden Veränderungen der letzten Monate verstärkten diesen Eindruck noch einmal.

Da aber der bisherige Standort auf der zukünftigen Trasse der Straßenbahn liegt, musste der Kran vor einigen Tagen von der Baufirma fachgerecht umgesetzt werden. Jetzt steht er in Richtung stadteinwärts vor dem Parkhaus. An diesem Ort wird der Kran bis zum Ende der Bauarbeiten überwintern.

Nach Fertigstellung der Straßenbahnstrecke wird der blaue Kran wieder vor das Bauingenieursgebäude transportiert und, nur leicht zu seinem ursprünglichen Standort versetzt, aufgestellt. Dort steht er dann in unmittelbarer Nähe zur Wendeschleife der neuen Straßenbahnlinie 2 als sichtbare Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft auf dem Campus Lichtwiese.

Kommentare

2 Kommentare zu “Was passiert mit dem blauen Kran?

  1. Hallo,

    an dieser Stelle möchte ich den Vorschlag darbieten, dass die Straßenbahn den Industriekran wie einen Torbogen durchfahren solle. Dass stumpfe passieren, ähnlich dem abwesenden Vorbeilaufen eines Gemäldes in einem Museum, wird somit durch die Erfahrung ersetzt, die Vergangenheit zu durchqueren um die Zukunft der Mobilität zu erreichen.

    Nanos gigantum humeris insidentes.

    2021 sehnlichst erwartend
    Lotte C.

    1. Hallo Lotte,
      das hört sich sehr schön an, aber leider werden wir das aus technischen und sicherheitstechnischen Gesichtspunkten nicht umsetzen können 🙁
      Viele Grüße
      Kevin Zdiara

Schreiben Sie einen Kommentar zu Lotte C. Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.